Kos Island – Greece

 

 

 

DE: Sommer, Sonne, Meer & Co ♥ Ach wir könnten es uns sehr gut vorstellen die ganzen Sommermonate so zu verbringen.. wer weiß, vielleicht wird dieser Traum mal wahr! 😀

Bis dahin möchten wir unseren persönlichen Kos Travel Guide mit euch teilen, versuchen ihn kurz und übersichtlich zu gestalten.. es war unser allererster Spontanurlaub.. mein Urlaub stand schon Anfang des Jahres fest, hatte mir jedoch keine Gedanken darüber gemacht wohin es gehen soll.. Andrè hat sich kurz davor frei genommen und gebucht wurde erst 1,5 Wochen davor, da wir ziemlich unentschlossen waren ob es nach Italien, Tunesien, Türkei oder Griechenland gehen soll. Da uns die Griechischen Inseln von sehr vielen Freunden & Bekannte empfohlen wurden, suchten wir uns einige Inseln raus und haben uns für die die Insel Kos entschieden, ist nach Rhodos und Karpathos die drittgrößte Dodekanes Insel.

 

Hotelsuche

Da muss jeder von euch individuell entscheiden, es kommt immer drauf an wonach man sucht und welcher Reisetyp man ist! Wenn man tagtäglich am Strand bzw. Pool chillen will, dann schaut euch auf jeden Fall nach Resort Hotels in Marimar (Sandstrand) oder Kéfalos (Sand- und Kieselsteinestrand) um.

Wenn man jedoch was erleben und erkunden will, zu dieser Kategorie gehören auch wir, dann nehmt euch auf alle Fälle ein Hotel direkt in der Hauptstadt Kos Town, da man von hier sehr zentral bei allen Sehenswürdigkeiten ist und am leichtesten mit de öffentlichen Verkehrsmittel fahren kann. Einen weiteren Tipp für die Abenteuer unter uns, wir hatten unser Hotel nur mit Frühstück gebucht, da man sich ansonsten nur ärgert, wenn man Abends wieder rechtzeitig beim Hotel sein sollte, zum Abendessen und außerdem spürt man diesen griechischen Flair nicht, wenn man nur im Hotel ist, die Griechen haben nämlich wirklich tolle Restaurants und Tavernas!

 

Highlights

  • Hot Spring Therma
  • Hippocrates Museum
  • Asklepieion – archäologische Attraktionen
  • Asfendiu – malerischen Stadt
  • Zia – älteste Dorf auf einem Berg
  • Pili – verschiedene Obstgärten
  • Asfendiou – Wein- und Olivenanbau
  • Kardamena – antike Stadt mit vielen Ruinen aus der christlichen Basilika
  • Kefalos – wunderschöne Stadt auf einem Berg mit sehr vielen schmalen Straßen

 

weitere Tipps

  • Auf Empfehlung sind wir in der Nebensaison auf die Insel Kos geflogen. Wir hatten wunderschönes angenehmes  Wetter, wenige Touristen – während der Peak Season ist alles teurer, daher empfehlen wir euch auch die Monate Mai bis Juni oder Ende September bis Oktober.

 

  • Nehmt auf jeden Fall etwas wärmeres zu Anziehen mit, da meistens in der späten Abendstunde ein leichter kühler Wind weht, vor allem, wenn man draußen bei einem Restaurant sitzt um den Meeresblick zu genießen.

 

  • Early Bird´s Credit – hahaha da müssen wir so lachen, da wir es wie in Italien, Kroatien, Spanien und Co gewohnt waren.. nach dem Sprichwort “first come first served” – was jedoch auf der Insel Kos nicht der Fall war!  Man hat bis 10:00 – 11:00 Uhr seine Ruhe um die Strände zu erkunden und perfekte Bilder ohne Touristen im Hintergrund zu machen! Die meisten Beach Clubs sperren erst ab 9:00 Uhr auf, sodass man freie Platzauswahl bei den Strände hat.

 

  • In Kos Town sind die öffentlichen Verkehrsmittel sehr gut und man kommt überall hin, man ist jedoch an die An- und Abfahrtzeiten gebunden und teilt sich den Bus mit vielen weiteren Touristen. Wir empfehlen euch ein Auto bzw. Scooter vor Ort zu mieten, an jeder Straßenecke gibt es Anbieter und man kann die Preise ein wenig verhandeln. Das Schöne beim Mieten ist die Unabhängigkeit, zwischendurch anhalten zu können um die wunderschöne Orte, Buchten und Strände zu erkunden.

 

  • Die Insel Kos ist unbeschreiblich wunderschön, man kann sich aussuchen, ob man zu einem Sandstrand, Kieselstrand, Sand- und Kieselstrand, Buchten oder Steinküste gehen will. Die Einwohner sind sehr hilfsbereit und überfreundlich, dass kennt man gar nicht in Österreich! Die Griechen sind in der Lage einem weiter zu helfen, obwohl sie selbst nicht genau wissen ob sie damit richtig liegen oder nicht! 🙂 Sie sprechen meistens alle Englisch, von Volksschulkinder bis in die ältere Generation. Was ihr noch wissen solltet, in Griechenland ist es nicht üblich das man Trinkgeld hinterlässt, wenn man es jedoch macht, vergessen sie dich nicht und beim Nächsten Mal gehen sie noch freundlicher mit dir um und der eine oder andere ladet dich sogar auch auf ein Gläschen Wein ein.

 

Also dann ihr Lieben, wir hoffen es sind bzw. waren ein paar Tipps für euch dabei, falls ihr noch was wissen möchtet, schreibt uns einfach an oder hinterlasst uns ein Kommentar unter dem Blog Beitrag.

 

Mit Liebe,

 

Foto 05.07.17, 15 39 13
island kos-35.

Location: Lambi Beach

Foto 05.07.17, 19 03 04
island kos-12

Foto 05.07.17, 15 39 10
island kos-76

 

Outfit Details Swimsuit – Zara| Cotton Skirt – Asos | Vintage Bandana Scarf – Asos 

 

 

“Happiness comes in waves!”

island kos-23
island kos-45

 “Ocean Air – Salty Hair”

island kos-20.
Foto 05.07.17, 14 03 46

 

island kos-51
island kos-50

island kos-53
island kos-60.

P.S. Mein liebster Andrè hat sich so sehr in unserem Vintage Vespa verliebt! Er hat beschlossen, dass er mir eines Tages einen Vespa schenken wird!  ♥

Travel Suggestions
Suggestions
Suggestions for Her
Recommend
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIN
  • Pinterest
Share
Tagged in
There are 3 comments on this post
  1. Ruth C.
    August 01, 2017, 8:18 am

    Wunderschöne Bilder meine Liebe! <3

  2. Ottilia
    July 08, 2017, 10:17 am

    OH!!!!!!!!! WOOOOOW!!!!!!!! Ador stilul tau draga Hanna!!!!!! Abia astept sa ajung si eu in Grecia 🙂 Pupici

  3. Anna Lena
    July 05, 2017, 3:04 pm

    Vielen Dank für die zahlreiche Tipps!! Wir freuen uns schon riesig auf den Urlaub, nächsten Monat geht es nach Griechenland, auf die Insel Kreta! <3 Hoffe das wir auch wunderschöne Strände haben werden.. habe deine InstagramStories fleißig mitverfolgt!! Alles Liebe, Anna Lena

Leave a reply

*


Load More
Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.